GARTENBAU

«Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.»   Aleksej Andreevic Arakceev

STEINMAUERN
Mauern gehören zu den vielfältigsten Gestaltungs­­­möglich­keiten im Garten­­­bereich. Sie dienen als Hangabstützung oder Raum­­trennung zweier Garten­teile. Aber vor allem der ästhetische Wert der Mauer als Gestaltungselement steht im Vorder­­­grund. Das Spektrum reicht von einer eleganten Sand­stein­­mauer bis hin zu einer wilden Zyklopenmauer oder einer einfachen aber nicht weniger ansprech­enden Mauer aus Beton­­steinen.

TREPPEN
Die Treppe dient überall dort zur Über­windung von Höhen­­unter­­schieden, wo eine Rampe zu steil wäre. Des Weiteren verbindet sie diese zwei Terrains auch optisch. Ob aus Beton oder Natur­stein, Winkel­stufen mit Kies oder gepflastert – wir meistern die Steigung für Sie.

NATURSTEIN
Granit, Quarz­­sand­stein, Por­­phyr, Mar­mor, Basalt. Die Liste ist längst nicht voll­ständig und jedes Mate­rial hat seine ganz persön­liche Eigen­schaft und Ver­­we­ndung im Garten. Ob als ausgefräster Brunnen­­stein, als Find­ling in einer Pflanz­rabatte oder als Stein­­garten verändert sich das Gesicht des Gartens mit der Wahl einer der verschie­denen Natur­­stein­­arten.

BELÄGE
Für jeden Garten den passenden Belag. Das Spektrum reicht über preiswerte Betonplatten zu Keramik, Kiesbeläge bis zur einzigartigen Auswahl an Natursteinplatten und Pflästerungen. Wege, Sitz- und Vorplätze oder Terrassen, sie gehören zu den wichtigsten Puzzlestücken in der Charakterbildung Ihres Gartens.
GRÜNFLÄCHEN
Der Rasen gehört einfach dazu. Er dient als Spielwiese, für sportliche Aktivitäten oder einfach zum Verweilen. Jedoch braucht er Pflege um seiner Aufgabe gerecht zu werden. Ganz egal ob es sich um eine Neuanlegung durch Ansaat oder Rollrasen oder eine Erneuerung handelt, wir lassen die Halme spriessen.
BEPFLANZUNG
Gäbe es sie nicht, gäbe es uns nicht. Die Pflanzen. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, die Vielfalt ist beinahe unendlich. Doch sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind das größte Puzzlestück des Gartencharakters. Kombiniert man sie richtig, verändert sich dank den Pflanzen das Gesicht des Gartens während den vier Jahreszeiten.
WASSER
Wasser ist das Elixier des Lebens. Und kaum etwas wirkt beruhigender auf uns als das leise Plätschern von Wasser. Es muss auch nicht ein Schwimmteich olympischer Ausmaße sein; ein kleiner Brunnen oder Teich verändert nicht nur das Aussehen des Gartens, sondern auch sein Mikroklima.
TERRASSEN- UND BALKONBEPFLANZUNG
Was die Römer im Mittelalter oder Franzosen in der Renaissance schon zu schätzen wussten, ist heute noch genau so aktuell: Kübelpflanzen oder eine dauerhafte Bepflanzung in Töpfen und Trögen. Kurzerhand verwandelt sich ein trister Betonbalkon in ein kleines, blühendes, mediterranes Rückzugsgebiet, was nicht nur den Balkon, sondern das ganze Haus verschönert.
HABEN SIE FRAGEN?
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen rund um Ihre Gartengestaltung haben – wir nehmen uns Zeit und finden die beste Lösung für Sie. Telefon 044 761 63 06  |   E-Mail